Lebenswertes Kiel

Kiel ist eine moderne Stadt am Wasser. Der Überseehafen reicht bis in die City. Wenn hier die großen Fähren nach Skandinavien und ins Baltikum liegen, wenn die vielen Kreuzfahrer festmachen, kann man das Treiben am Hafen mit einem Spaziergang auf der Kiellinie zum Greifen nah verfolgen. Gleichzeitig ist man direkt im Einkaufszentrum. Gegenüber der Uferpromenade liegt die HDW-Werft, das maritime industrielle Zentrum Kiels. Schlendert man weiter zum Außenhafen, so liegt der Landtag unmittelbar am Ufer der Förde. Der Nord-Ostsee-Kanal ist Kiels Verbindung zur Nordsee und zum Atlantik, die Förde das Tor zur Ostsee.

Im Frühsommer füllt sich die Kieler Förde mit unzähligen Segelbooten. Dann ist das weltweit bedeutenste Seglerfestival nicht mehr weit, die Kieler Woche. Die Osteelandschaft um Kiel ist Natur pur, ein Paradies für jede Art Wassersport. Das Vergnügen beginnt schon in der Stadt: Ein altes Seebad lädt zum Baden ein.

Kiel ist ein Zentrum der Wissenschaft. Neben der Christian-Albrechts-Universität und dem Institut für Weltwirtschaft hat besonders das Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung, Geomar, eine herausragende Bedeutung.

International beachtet sind die Konzerte des Schleswig-Holstein-Musikfestivals, die musikalischen Highlights neben einem vielfältigen Kulturangebot, das Kiel zu einer lebendigen weltoffenen Hafenstadt macht.